Beitrag vom 31. Mar 2022

Was können die Kirchengemeinden selber veranlassen?

Vortragsreihe: Als der Klimawandel nach Bornheim kam!

Die evangelischen wie die katholischen Kirchengemeinden verwalten in ihren Bereichen viel Grund und Boden sowie eine Reihe von Gebäuden. Allein diese Tatsache gibt ihnen viel Spielraum, umweltbewusstes und klimabeeinflussendes Handeln zu steuern.

Zu diesem Thema wird Herr Dr. Weingarten, Umweltbeauftragter der Diözese Köln, einen einführenden Vortrag halten. Desweitern wird Frau Thon, Umweltsprecherin der evangelischen Kirchengemeinde im Vorgebirge ihre Erfahrungen vortragen. Danach ist Gelegenheit zur Diskussion. Wir hoffen, dass die Gemeinden Anregungen mitnehmen, die dann möglichst bald auch Umsetzung finden.

Die Veranstaltung ist öffentlich und findet statt am 04. Mai 2022 um 19:30 im Pfarrheim an der Haasbachstraße 2 in Brenig (hinter der Kirche).


Der Arbeitskreis Klimawandel in Bornheim unter der Schirmherrschaft des Bürgemeisters Herrn Christoph Becker wird gebildet aus Mitgleidern der beiden Kirchengemeinden in Bornheim sowie den Umwelt- und Naturschutzgruppen BUND, Parents For Future und dem LSV.