Pressemitteilungen des LSV

LSV zur Windenergie: Spaltung der Bürgerschaft vermeiden

Pressemitteilung vom 27. Aug 2021

LSV zur Windenergie: Spaltung der Bürgerschaft vermeiden

Auf der CDU-Informationsveranstaltung zum Thema „Windenergieplanung in Bornheim“ am 17. August durfte auch der Landschafts-Schutzverein seine Positionen ausführlich darstellen.

zum Artikel
LSV optimiert Webseite

Pressemitteilung vom 06. Jan 2022

LSV optimiert Webseite

Neues Jahr, neue Homepage! Der LSV freut sich, zu Jahresbeginn eine grundlegend überarbeitete neue Webseite präsentieren zu können. Unter der bekannten Adresse www.lsv-vorgebirge.de erscheint jetzt ein neues Layout.

zum Artikel
Rheinspange: LSV alarmiert

Pressemitteilung vom 03. Mai 2021

Rheinspange: LSV alarmiert

​Der Bau einer der südlichen Varianten der Rheinspange 553 – der Planung einer vierspurigen Autobahn-Verbindung zwischen der linksrheinischen A 555 und der rechtsrheinischen A 59 – wird laut LSV „leider wahrscheinlicher“.

zum Artikel
„Bewertung der Potentialflächen unseriös!“

Pressemitteilung vom 14. Apr 2021

„Bewertung der Potentialflächen unseriös!“

Viele Schwachpunkte sieht der Landschafts-Schutzverein Vorgebirge (LSV) im nun vorgelegten Gutachten des Fachbüros ISU zur Planung von Konzentrationszonen für Windräder im Bornheimer Stadtgebiet.

zum Artikel
LSV begrüßt Frau Rietmann als 300. Mitglied

Pressemitteilung vom 10. Sep 2021

LSV begrüßt Frau Rietmann als 300. Mitglied

Eigentlich wollte der LSV Frau Birgit Rietmann bereits Ende 2020 als 300. Mitglied feierlich willkommen heißen – allein, da machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Jetzt endlich konnte das im Roisdorfer Brunnenpark im kleinen Kreis nachgeholt werden.

zum Artikel
Zum „Entenweiher“ – aber sicher!

Pressemitteilung vom 29. März 2021

Zum „Entenweiher“ – aber sicher!

Kröten, Frösche, Molche und Salamander sind immer stärker gefährdet. Ein Grund: Viele dieser Amphibien fallen dem Autoverkehr zum Opfer, wenn ihre Landlebensräume und Laichgewässer durch Straßen getrennt werden. Insgesamt 10 Vereinsmitglieder stellten Ende Februar/Anfang März an zwei Samstagen einen 90 m langen Amphibienzaun und Fangeimer hangseits des Wirtschaftsweges auf.

zum Artikel